Direkt zum Inhalt

Willkommen bei PiVetroDecor!

Kostenloser Versand für alle Bestellungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Dienstes

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Dienstes

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES E-SHOPS ZUM THEMA Diese allgemeinen Bedingungen haben
der Zweck der Regelung der Beziehung zwischen
„AIMPORT“ Ltd., im Folgenden LIEFERANT genannt,
und Kunden, im Folgenden BENUTZER genannt,
des elektronischen Ladens www.pivetrodecor.com,
nachfolgend „E-SHOP“ genannt.
LIEFERANTENDATEN Art. 2. Informationen gem
des Gesetzes über den elektronischen Geschäftsverkehr und der
Verbraucherschutzgesetz:
Name des Lieferanten: AIMPORT LTD.
Eintragung in öffentliche Register: UIC 204336121

E-SHOP-FUNKTIONEN Der E-Shop ist unter verfügbar
Internet www.pivetrodecor.com, über das Benutzer die Möglichkeit haben, Verkaufs- und Lieferverträge für die von E-SHOP angebotenen Waren abzuschließen, einschließlich:

1. Um sich zu registrieren und ein Profil zu erstellen, um den E-SHOP anzusehen und zusätzliche Dienste zu nutzen, um Informationen bereitzustellen;

2. Elektronische Erklärungen zum Abschluss oder zur Durchführung von Verträgen mit E-SHOP über die im Internet verfügbare Schnittstelle der E-SHOP-Seite abzugeben;

3. Zum Abschluss von Verträgen über den Kauf, Verkauf und die Lieferung von Waren, die von E-SHOP angeboten werden;

4. Zahlungen im Zusammenhang mit mit E-SHOP abgeschlossenen Verträgen gemäß den von E-SHOP verwalteten Zahlungsmethoden leisten.

5. Um Informationen über neue Produkte zu erhalten, die von E-SHOP angeboten werden;

6. Ansicht der Waren, ihrer Eigenschaften, Preise und Lieferbedingungen;

7. Über die sich aus dem Gesetz ergebenden Rechte hauptsächlich über die Schnittstelle der E-SHOP-Seite im Internet informiert zu werden.

8. Ausübung des Rücktrittsrechts vom im Fernabsatz abgeschlossenen Vertrag für die vom Manager angebotenen Waren, für die das Rücktrittsrecht vom Vertrag gilt; Nach Treu und Glauben die Kriterien und Bedingungen der Praxis, des Verbraucherrechts oder des Handelsrechts. Benutzer schließen einen Vertrag über den Kauf und Verkauf von Waren, die von E-SHOP über die Schnittstelle des Lieferanten angeboten werden, die auf seiner Website oder anderen Fernkommunikationsmitteln verfügbar ist .

Vertrag über den Verkauf von Waren: Der Lieferant verpflichtet sich, dem Benutzer das Eigentum an den von ihm über die Schnittstelle angegebenen Waren zu liefern und zu übertragen.

Allgemeine Bedingungen: Die Gebühr entspricht dem vom Lieferanten unter der E-SHOP-Adresse im Internet angekündigten Preis. Der Lieferpreis wird gesondert und ausdrücklich vom Warenpreis bestimmt. Der Nutzer und der Anbieter vereinbaren, dass alle Erklärungen zwischen ihnen im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Durchführung des Kaufvertrags elektronisch und durch elektronische Erklärungen gemäß dem Gesetz über elektronische Dokumente und elektronische Signaturen und Kunst abgegeben werden können. Es wird davon ausgegangen, dass die von den Benutzern der Website abgegebenen elektronischen Erklärungen von den Personen abgegeben werden, die in den vom Benutzer bei der Registrierung angegebenen Daten angegeben sind, wenn der Benutzer den entsprechenden Namen und das Passwort eingegeben hat.

NUTZUNG DES E-SHOPS:

1.Um den E-SHOP zum Abschluss von Verträgen über den Verkauf von Waren nutzen zu können, muss der Nutzer sich anmelden.

2. Der für den Fernzugriff gewählte Name und das Passwort, falls das elektronische Geschäft eine Registrierung erfordert, und das Passwort für den Fernzugriff werden vom Benutzer durch elektronische Registrierung auf der Website des Anbieters festgelegt.

3. Durch das Ausfüllen seiner Daten und das Drücken der Schaltflächen „Ja, ich akzeptiere“ oder „Registrierung“ erklärt der Benutzer, diese allgemeinen Bedingungen zur Kenntnis zu nehmen, stimmt ihrem Inhalt zu und verpflichtet sich, sie bedingungslos zu respektieren.

4. Welche gesendet werden und die Informationen, um die Registrierung zu aktivieren. Der Nutzer bestätigt die Registrierung und den Vertragsschluss durch elektronische Übermittlung in der vom Anbieter übersandten Registrierungsbestätigung. Nach der Bestätigung wird ein Benutzerkonto erstellt und ein Vertragsverhältnis zwischen ihm und dem Anbieter entsteht.

5. Bei der Registrierung verpflichtet sich der Benutzer, genaue und aktuelle Daten anzugeben. Der Nutzer aktualisiert bei einer Änderung unverzüglich die in seiner Registrierung angegebenen Daten.

6. Um alle Funktionen des elektronischen Shops des Anbieters nutzen zu können, verpflichtet sich der Benutzer, sich auf der Website des elektronischen Shops zu registrieren. Der Anbieter haftet nicht, wenn der Benutzer aufgrund einer fehlenden Registrierung nicht alle Funktionen des elektronischen Shops nutzen konnte, einschließlich der Ausübung von Vertragsrechten, der Möglichkeit, einen niedrigeren Preis zu verlangen, und anderer ähnlicher Funktionen.

7. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können von Benutzern ohne Registrierung im E-SHOP durch eine ausdrückliche Willenserklärung akzeptiert werden, auch über die E-SHOP-Site.

Die bei der Erstregistrierung des Nutzers angegebene E-Mail-Adresse sowie jede weitere E-Mail-Adresse, die für den Austausch von Erklärungen zwischen dem Nutzer und dem Anbieter verwendet wird, ist die „Haupt-E-Mail-Adresse“ im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen . Der Nutzer hat das Recht, seine Hauptkontakt-E-Mail-Adresse zu ändern.Die Bestätigungsanfrage wird vom Anbieter an die vom Nutzer angegebene neue Hauptkontakt-E-Mail-Adresse gesendet. Die Änderung der Hauptkontakt-E-Mail-Adresse erfolgt nach Bestätigung durch den Nutzer, ausgedrückt durch einen in der Bestätigungsanfrage enthaltenen Hinweis.

Der Anbieter informiert den Benutzer über die Änderung per E-Mail, die an die vom Benutzer angegebene Basiskontakt-E-Mail-Adresse gesendet wird, bevor er die Änderung gemäß Abs. 2.

Der Anbieter haftet gegenüber dem Nutzer nicht für die rechtswidrige Änderung der Hauptkontakt-E-Mail-Adresse (6) Der Anbieter kann den Nutzer in bestimmten Fällen auffordern, die Hauptkontakt-E-Mail-Adresse zu verwenden.

TECHNISCHE SCHRITTE ZUM ABSCHLUSS EINES KAUFVERTRAGES

1. Über die Oberfläche der Website des Anbieters schließen die Nutzer hauptsächlich Verträge über den Kauf und Verkauf der vom Anbieter im E-SHOP angebotenen Waren ab.

2. Der Vertragsschluss erfolgt in italienischer Sprache

3. Der Vertrag zwischen dem Anbieter und dem Benutzer ist in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten, die auf der E-SHOP-Website verfügbar sind

4. Vertragspartner des Anbieters ist der Nutzer gemäß den bei der Registrierung angegebenen und im persönlichen Profil des Nutzers eingetragenen Daten. Zur Klarstellung: Dies sind die Daten, an denen das Konto beim Lieferanten erstellt wurde. Vertragsabschluss. die Bedingungen ansonsten ausdrücklich, auch durch eine Erklärung auf der Website des Anbieters. Der Vertrag über den Kauf und Verkauf von Waren gilt ab dem Zeitpunkt seiner Bewerbung durch den Benutzer über die Schnittstelle des Lieferanten als abgeschlossen.

Für den Abschluss dieses Vertrages und für den Vertragsschluss über den Kauf und Verkauf von Waren.

Der Lieferant liefert die Waren an die von den Benutzern angegebene Adresse und ist nicht verantwortlich, wenn die von den Benutzern angegebenen Daten falsch oder irreführend sind.

Der Anbieter weist den Nutzer ausdrücklich elektronisch darauf hin.

Der Benutzer schließt einen Kaufvertrag mit dem Lieferanten durch das folgende Verfahren ab: Indem er sich mit dem E-SHOP-Steuerungssystem verbindet, indem er Name und Passwort und andere Identifikationen identifiziert, wählt er eine oder mehrere von E-SHOP angebotene Waren aus und fügt sie der Warenliste hinzu kaufen; Bereitstellung von Daten für die Zustellung; Wählen Sie eine Methode und eine Zeit, um den Preis zu bezahlen. Bestellbestätigung;

BESONDERE PFLICHTEN DES LIEFERANTEN. VERBRAUCHERSCHUTZ

Die Regeln dieses Abschnitts dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Benutzer, bei denen aufgrund der für den Abschluss des Kaufvertrags oder für die Registrierung im E-SHOP angegebenen Daten geschlossen werden kann, dass sie Benutzer im Sinne von Art. des Gesetzes zum Schutz der Verbraucher, des Gesetzes über den elektronischen Geschäftsverkehr und / oder der Richtlinie 2011/83 / EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2011. Die Hauptmerkmale der vom Anbieter angebotenen Waren sind in der bestimmt Profil jedes Produkts auf der Website: www.pivetrodecor.com

Der Preis der Ware einschließlich aller Steuern wird vom Lieferanten im Profil jedes Produkts auf der Website www.pivetrodecor.com festgelegt

Die Höhe der Porto- und Transportkosten, die nicht im Warenpreis enthalten sind, wird vom Anbieter festgelegt und muss den Benutzern in einem der folgenden Momente vor Vertragsschluss mitgeteilt werden:

- Im Profil jedes Vermögenswerts auf der Website des E-SHOP-Anbieters;

- bei der Auswahl der Waren für den Abschluss des Kaufvertrages;

Die Art der Zahlung, Lieferung und Vertragsabwicklung wird in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und in den Informationen festgelegt, die dem Benutzer auf der Website des Anbieters zur Verfügung gestellt werden.

Die den Benutzern gemäß diesem Artikel bereitgestellten Informationen werden zum Zeitpunkt ihrer Anzeige auf der Website des Lieferanten vor dem Datum des Abschlusses des Kaufvertrags aktualisiert, wodurch der Vertrag über den Gesamtwert des Vertrags für alle darin enthaltenen Waren abgeschlossen wird.

Die Benutzer stimmen zu, dass die gesamte Informationsmitteilung über die E-SHOP-Plattformschnittstelle oder per E-Mail bereitgestellt werden kann.

Der Verbraucher akzeptiert, dass der Lieferant das Recht hat, die Vorauszahlung der mit dem Verbraucher abgeschlossenen Verträge über den Kauf-Verkauf der Waren und deren Lieferung zu akzeptieren.

Der Verbraucher entscheidet unabhängig, ob er den Preis für die Lieferung der Ware vor oder zum Zeitpunkt der Lieferung an den Lieferanten zahlt.

Der Verbraucher hat das Recht, ohne Zahlung von Entschädigungen oder Strafen und ohne Angabe von Gründen vom Vertrag innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Annahme der Ware durch das einheitliche Rücktrittsformular vom Vertrag zurückzutreten, das auf der Website des Lieferanten verfügbar ist. Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts finden Sie auf der Website des Anbieters. Verbraucher können eine weitere eindeutige Erklärung verwenden, die auf einem dauerhaften Datenträger aufgezeichnet werden kann.

Das Widerrufsrecht gemäß Abs. 1 gilt nicht in folgenden Fällen:

1. zur Lieferung von Waren, die im Auftrag des Verbrauchers oder nach seinen individuellen Bedürfnissen angefertigt werden;

2. zur Lieferung von Waren, die ihrer Art nach beschädigt werden können oder nur von kurzer Dauer sind;

3. zur Lieferung versiegelter Waren, die nach der Lieferung geöffnet wurden und aus Gründen der Hygiene oder des Gesundheitsschutzes nicht von der Rückgabe ausgeschlossen sind; mit anderen Waren vermischt, von denen sie nicht getrennt werden können;

4. zur Lieferung versiegelter Audio- oder Videoaufzeichnungen oder versiegelter Computersoftware, die nach der Lieferung gedruckt werden; 6. zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnementverträgen über die Lieferung solcher Druckschriften

Wenn der Lieferant seine im Verbraucherschutzgesetz festgelegten Informationspflichten nicht erfüllt hat, hat der Benutzer das Recht, innerhalb von einem Jahr und 14 Tagen ab Erhalt der Ware vom Vertrag zurückzutreten. Wenn die Informationen dem Benutzer während der Widerrufsfrist zur Verfügung gestellt werden, beginnt sie ab dem Datum ihrer Gewährung zu laufen. Der Nutzer hat das Recht, eine Rücktrittserklärung gemäß diesem Artikel direkt an den Anbieter über das auf der Website des Anbieters verfügbare Einzel-Widerrufsformular zu senden.

Wenn der Nutzer von seinem Widerrufsrecht für den Remote- oder Off-Site-Vertrag Gebrauch gemacht hat, erstattet der Anbieter alle vom Nutzer erhaltenen Beträge unverzüglich und innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum, an dem die Entscheidung des Nutzers zum Rücktritt mitgeteilt wurde. aus dem Vertrag. Der Anbieter erstattet die erhaltenen Beträge mit demselben Zahlungsmittel, das der Nutzer bei der ursprünglichen Transaktion verwendet hat, es sei denn, der Nutzer hat ausdrücklich der Verwendung eines anderen Zahlungsmittels zugestimmt und sofern dies für den Nutzer nicht mit Kosten verbunden ist.

Bei Ausübung des Widerrufsrechts gehen die Kosten für die Rücksendung der gelieferten Ware zu Lasten des Verbrauchers und die Kosten für die Rücksendung der Ware müssen von dem vom Verbraucher im Rahmen des Vertrags gezahlten Betrag abgezogen werden, wenn der Benutzer ausdrücklich eine Versandart gewählt hat von Waren, die nicht die billigste Art der vom Lieferanten angebotenen Standardlieferung sind, um die Erhaltung ihrer Qualität und Sicherheit während der in Absatz vorgesehenen Frist zu gewährleisten. 1.

Der Benutzer kann das Rücktrittsrecht vom Vertrag mit dem Lieferanten ausüben, indem er eine schriftliche Erklärung an den Lieferanten unter Verwendung des Standard-Widerrufsformulars abgibt, das auf der E-SHOP-Website verfügbar ist.

Wenn der Lieferant nicht angeboten hat, die Waren selbst abzuholen, kann er die Zahlung der Beträge an den Verbraucher zurückhalten, bis er die Waren erhält oder bis der Benutzer nachweist, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt.

Die Lieferfrist der Ware und der Ausgangspunkt, von dem sie fließt, werden zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses mit dem Verbraucher über die Website des Lieferanten für jedes Produkt gesondert festgelegt, es sei denn, die Ware wird in einer einzigen Lieferung bestellt.

Falls der Verbraucher und der Lieferant keine Lieferfrist vereinbart haben, beträgt die Lieferfrist der Ware 30 Arbeitstage ab dem Datum nach dem Absenden der Bestellung des Verbrauchers an den Lieferanten über die Website des E-Shops.

Für den Fall, dass der Lieferant den Vertrag nicht erfüllen kann, weil er nicht Eigentümer der bestellten Ware ist, ist er verpflichtet, den Benutzer zu benachrichtigen und die von ihm gezahlten Beträge zurückzuerstatten.

Der Lieferant liefert die Ware an den Verbraucher, nachdem er die Erfüllung der Anforderungen an die Verbraucherinformation gemäß Verbraucherschutzgesetz schriftlich bei der Lieferung mit handschriftlicher Unterschrift bestätigt hat, sofern nichts anderes vereinbart ist.

ANDERE BEDINGUNGEN

Der Lieferant liefert die Ware innerhalb der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses festgelegten Frist an den Verwender. Der Verwender ist verpflichtet, die Ware bei der Lieferung und bei der Lieferung durch den Lieferanten zu prüfen und, wenn er die Anforderungen nicht erfüllt, unverzüglich zu benachrichtigen Anbieter.

SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

1. Der Anbieter ergreift Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten des Benutzers gemäß dem Datenschutzgesetz.

2. Aus Gründen der Sicherheit der personenbezogenen Daten der Nutzer übermittelt der Anbieter die Daten nur per E-Mail, Adresse, die der Nutzer bei der Registrierung angegeben hat.

Der Lieferant akzeptiert und gibt eine Datenschutzrichtlinie auf seiner Website bekannt.

Die Benutzer erklären sich damit einverstanden, dass der Lieferant das Recht hat, ihre persönlichen Daten zu verarbeiten, die für die Ausführung von Bestellungen im E-Shop und die Ausführung des Vertrages erforderlich sind. (1) Der Anbieter hat jederzeit das Recht, vom Nutzer die Feststellung und Bestätigung der Echtheit der einzelnen Umstände und der bei der Registrierung mitgeteilten personenbezogenen Daten zu verlangen. (2) Wenn der Nutzer aus irgendeinem Grund seinen Namen und sein Passwort vergessen oder verloren hat, ist der Anbieter berechtigt, das angekündigte Verfahren für verlorene oder vergessene Namen und Passwörter anzuwenden.